~*~ atemweise ~*~

Die Erfüllung deiner größten Sehnsucht bist Du Selbst.


mir begegnend


Ich bin,

ich lebe,

ich werde berührt von allem, was lebt, von Allem-Was-Ist.

Meine Reaktion auf die Berührung ist es, die für mich die Veränderung ausmacht...
- Angst?
- meine Liebe zu mir kommen lassen?

Mich berühren lassen von meiner Liebe; zu mir gefahren wie auf einem Heuwägelchen. Es gibt viele Heuwägelchen, Transportmöglichkeiten in Hülle und Fülle; in Form einer E-Mail, eines Wannenbades, eines Gesprächs, einer Zeitungsnotiz, einer Tasse Tee... unendlich variabel.

Ich kann mich meiner Liebe öffnen - oder nicht. Ich kann dem Postboten öffnen und das Päckchen in Empfang nehmen - oder nicht. Wenn ich zuhause bin, wenn ich mich wahrnehme, kann meine Liebe mich leichter erreichen. Wenn ich mich wahrnehme, gehe ich in Kontakt zu mir, berühre ich mich,
lasse ich mich von mir berühren,
atme ich mich,
sanft und liebevoll.

Mich atmen lassen, mich fühlen, meine Schöpferkraft wahrnehmen:
Meine Reaktion, selbst gewählt, in der jeweiligen Situation,
meine Art und Weise mit mir umzugehen,
meine Erlebnisgestaltung.

Fühlen wie es sich anfühlt, wenn ich erkenne:
Ich bin es, die ich meine Wirklichkeit kreiere, meine Art und Weise umzugehen mit mir, mit jeder Situation, in jedem Moment,
Atemzug für Atemzug,
weich und liebevoll.

Ich kann mich berühren lassen von all der Liebe, sie annehmen, mir dieses Erlebnis erschaffen:
Ich schenke mir mich selbst,
ganz behutsam,
auf meine Art und Weise,
ganz liebevoll - ich.



Karoline Stertkamp
18.9.2007, Wentorf bei Hamburg


© Karoline Stertkamp - Dieser Text ist Bestandteil meiner Website www.atemweise.de und darf im Ganzen, unter Hinzufügung dieser Fußnote, auf nicht-kommerzielle Weise weitergegeben werden.


~

>> Startseite >> Texte/Gedichte

© 2013 Karoline Stertkamp